Sie sind hier

Matura „klassisch“

„Matura klassisch“ ... das „Präsenzstudium“

Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es?

Studierende müssen mindestens 17 Jahre sein oder das 17. Lebensjahr spätestens im Kalenderjahr der Aufnahme vollenden. Nach oben hin besteht keine Altersbegrenzung.
Sie müssen die 8. Schulstufe positiv abgeschlossen haben.
Berufstätigkeit ist erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich für die Aufnahme.

Welche Kosten entstehen?

Der Besuch des Abendgymnasiums ist kostenlos. Das Abendgymnasium ist eine öffentliche Schule, die von Steuergeldern finanziert wird.
Schulbücher beziehen Sie über die Schulbuchaktion kostenlos.
Für diverse Lernmaterialien (Leitfäden und Skripten) fallen geringe Kopierkosten an.

Studienmöglichkeiten; Stundentafeln

Es gibt viele Arten, nach denen Sie Ihr Maturastudium bei uns gestalten können. Wenn Sie nur die Schulpflicht absolviert haben, beginnen Sie im 1. Semester und können dann in 4 Jahren (= 8 Semestern) zur Reifeprüfung gelangen. Immer dann, wenn Sie ein Fach abgeschlossen haben, können Sie in diesem Fach „vorgezogen“ zur Reifeprüfung antreten: in Geographie also nach dem 2. Semester, in Geschichte nach dem 3. Semester usw. (s. Plan der Module unten).

Wenn Sie hingegen schon in einer AHS- oder BHS-Oberstufe Kenntnisse erworben und diese durch Zeugnisse positiv abgedeckt haben, wird Ihnen das angerechnet. Für viele Studierende, die bereits Teile einer Oberstufe absolviert haben, haben wir den Schulversuch „Einstiegssemester“ entwickelt, der Ihnen einen besonders auf Sie zugeschnittenen Einstieg ermöglichen soll.

Nach dem Schulunterrichtsgesetz für Berufstätige (SchUG-BKV) können Sie aber auch Module aus verschiedenen Semestern belegen. Sie setzen Ihr Studium dort fort, wo Ihnen etwas fehlt. Deklariertes Ziel ist „die Ermöglichung erwachsenengerechter und individueller Bildungslaufbahnen“ und die „Vermeidung von Zeitfenstern und Laufbahnverlusten“. Sie werden dazu von Ihrem/r Studienkoordinator/in beraten.

Im Plan hier sehen Sie die standardmäßig angebotenen Module pro Semester im Wirtschaftskundlichen Zweig (der von den meisten Studierenden gewählt wird) und die Einordnung der beiden Einstiegssemester. Wenn Sie als 2. Sprache Französisch gelernt haben, können Sie auch das Realgymnasium mit Französich wählen, sodass Sie an Stelle von Informatik und Ökonomie im 7. und 8. Semester auch den  Französich-Unterricht besuchen und sowohl BE als auch ME als dreistündiges Modul im 7. Semester. Hier finden Sie die Stundentafeln der Studienzweige, die wir anbieten.

Falls Sie weiteres Informatiosmaterial benötigen: hier können Sie es anfordern!

Datei(en):